Eine Zusammenarbeit von Studierenden der
Fachhochschule Köln und der Technischen Universität Dortmund
bild
 
 

Wie wird man unsichtbar?


24. April 2009 Petra Werner

tatjkleinWer die untere Treppe im domicil erklommen hat und auf dem Absatz stehen bleibt, kann sich beim Verschwinden zusehen – allerdings nur virtuell. In der Computerinstallation “Verschwinden” von Tatjana Matvejeva filmt eine Kamera das Geschehen auf der Treppe und sendet die Bilder an einen Monitor. Aber nur die Bewegung wird übertragen: Bleiben die Passanten stehen, verschwimmen sie nach und nach, bis sie unsichtbar sind. Tatjana Matvejeva war so freundlich, zwischen zwei Filmen in der Schauburg ein kurzes Gespräch mit uns zu führen.

Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie Allgemein | 0 Kommentare »


About bizarre relationships and spirituality


24. April 2009 Petra Werner

dsci00812Unfortunately, Karen Arthur can’t be here at the festival to present her movie The Mafu Cage to the audience – she is on holiday at the Bahamas. But don’t worry: Nadine Fritsch talked to her and found out everything that’s important to her.
Karen Arthur was born in Nebraska in 1941. She started her career as a ballet dancer, then became a choreographer. That way she learned everything she needed to know about directing a movie: “Vision an idea, write a story and get everyone involved to follow my lead!” She directed The Mafu Cage in 1979. Back then, it was the opening movie of the Film Festival in Cannes.

Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie Allgemein | 0 Kommentare »


Gabriele Monroy: „Der Kampf um Visa ist die Geschichte meines Lebens“


24. April 2009 Natascha Frankenberg

monroy_mg_0410bloggroseDie mexikanische Videokünstlerin und Grafikdesignerin Gabriela Monroy lebt und arbeitet in New York und Berlin. In ihrem Projekt ‚Borderline Disorder’ beschäftigt sie sich mit dem über 1100 km langen Grenzzaun, der Mexiko von den USA trennt. Im Interview spricht sie über ihren Status als ,Ausländerin mit außergewöhnlichen Fähigkeiten‘ und ihren immerwährenden Kampf um Visa.

Den ganzen Beitrag lesen »

Tags: , ,
Kategorie Interviews, Thema Freiheit | 0 Kommentare »



Sabine Schöbel ‑ ein Portrait


24. April 2009 Natascha Frankenberg

getattachmentDie Filmwissenschaftlerin Sabine Schöbel kuratiert dieses Jahr beim IFFF die Filmreihe “Von etwas Anderem – Europäische Regisseurinnen der 60er Jahre” und führt jeweils in die einzelnen Werke ein. Außerdem hat sie die Kinoleitung in der Schauburg übernommen.

Die Auswahl und die Programmierung der fünf Filme der Filmreihe basiert auf einer intensiven Beschäftigung mit weiblichem, avantgardistischem Filmschaffen, die zu einer Dissertation mit dem schönen Titel “DIE ZWEI – Weibliche Doppelfiguren im europäischen Aufbruchskino der 60er Jahre” an der Goethe Universität in Frankfurt/Main führte. Diese Disseration wurde betreut von Heide Schlüpmann, die vielen Festivalbesucherinnen als Herausgeberin von Frauen und Film bekannt sein wird. Überdies arbeitete Sabine Schöbel als wissenschaftliche Mitarbeiterin am am Institut für Filmwissenschaft der Universität Paderborn.
Den ganzen Beitrag lesen »

Tags:
Kategorie Inside Festival | 2 Kommentare »



Ein historischer Tag in der Geschichte des Festivals


24. April 2009 Natascha Frankenberg

bilderratsel_freitagbloggroseGestern haben wir in der Redaktion eine Flasche Sekt geköpft, denn es gab einen Grund zum Feiern: Zum ersten Mal in der Geschichte des Bilderrätsels haben wir eine Mail mit einem Lösungsvorschlag bekommen!

Den ganzen Beitrag lesen »

Tags:
Kategorie Bilderrätsel | 0 Kommentare »



Auf der Walz


24. April 2009 Hassane Boukar

Eine poetische Geschichte über die Tradition der Wanderschaft

auf der walz “Auf die Walz” zu gehen, das ist ein jahrhundertealter Brauch, der früher für Handwerker eine große Bedeutung hatte. Denn jeder Geselle, der als Meister anerkannt werden wollte, musste zuerst einmal auf die Walz gegangen sein – für drei Jahre und einen Tag. Vom  Spätmittelalter bis zur beginnenden Industrialisierung war die Wanderschaft von allen Zünften vorgeschrieben. Die Gesellen sollten vor allem neue Arbeitspraktiken, Lebenserfahrung und fremde Orte, Regionen und Länder kennen lernen. Der Film von Julia Daschner erzählt die Geschichte einer Wanderung. Mit ihrer Kamera folgt die Regisseurin fünf Gesellinnen und Gesellen bei ihrer Wanderschaft durch Deutschland und andere europäische Länder.

Den ganzen Beitrag lesen »

Tags:
Kategorie Filmrezensionen | 0 Kommentare »



Franziska Petri - ein Porträt


23. April 2009 Sabine Kortland

Franziska Petri Franziska Petri, ein Name - falls man ihn noch nicht kennt - den man sich merken sollte. “Sie hat dieses schwer zu definierende Etwas, das eine gute Schauspielerin zur elektrisierenden Erscheinung macht:  Glanz, Geheimnis, Magnetismus.”  So schrieb die Süddeutsche vor etwa neun Jahren über die heute 34-Jährige. Was für eine Ovation…

Und das am Anfang einer Karriere! Bevor die Karriere von Franziska Petri im Jahr 2000 so richtig startete, präsentierte sie sich hier und da schon in einigen TV-Produktion, wie zum Beispiel 1993, da übernahm sie ihre erste Gastrolle in einer Folge von “Wolfs Revier”.

Den ganzen Beitrag lesen »

Tags:
Kategorie Allgemein, Inside Festival | 0 Kommentare »



Wie frei ist Barbie?


23. April 2009 Anne Leichtfuß

Taugt das Lieblingsspielzeug aller Mädchen zur Identifikationsfigur?

Ist Barbie frei? In diesem Jahr feierte Barbie ihren 50sten Geburtstag, und doch bleibt sie seit ihrem Einzug in die Kinderzimmer der Welt unverändert strahlend und alterslos. Auf die Frage “Ist Barbie frei?” lassen sich viele Antworten finden.

Beruflich hat sie alles erreicht: Sie war Astronautin, zwei Jahre bevor die USA zum Mond flogen. Sie war Rennfahrerin, Rockstar, Uni-Absolventin und erlangte sogar diverse militärische Ränge in der US-Armee. Sie kandidierte in den 90er Jahren mehrmals für das Amt der US-Präsidentin. Doch die Zeit schien noch nicht reif für eine Frau an der Spitze des Oval Office. Doch die Barbies, die sich am besten verkaufen, haben andere Professionen: Die Stars der Kinderzimmer sind Kinderärztin, Krankenschwester oder Stewardess. Fürsorge und Rollenklischees satt - und das auf pinkfarbenen High Heels.

Den ganzen Beitrag lesen »

Tags:
Kategorie Allgemein, Interviews, Outside Festival, Thema Freiheit | 0 Kommentare »



Und der Dortmunder Preis für Bildgestaltung geht an… ANNE MISSELWITZ!


23. April 2009 Nicole Krieg

Anne MisselwitzAuch in diesem Jahr wird der Dortmunder Preis für Bildgestaltung vergeben – und das zum fünften Mal in Folge.

Junge deutsche Nachwuchs-Bildgestalterinnen hatten die Möglichkeit einen Studiums-Abschlussfilm oder einen Film aus den ersten beiden Jahren nach Ausbildungsende einzureichen. 53 Filme wurden gesichtet, 32 Filme nominiert und die drei besten Arbeiten stehen nun fest. Die Gewinner-Filme werden beim Internationalen Frauenfilmfestival 2009 in Dortmund gezeigt und preisgekrönt. Den ganzen Beitrag lesen »

Tags:
Kategorie Allgemein, Inside Festival, Interviews | 0 Kommentare »



„Night Owls“ – auf der Suche nach Freiheit und dem eigenen Lebensweg


23. April 2009 Franziska Paßon

ifff09_nightbearb1Ofka (Martha Issová) ist jung, Tschechin und so schön, dass sie sich die Haare raspelkurz schneiden kann und dabei trotzdem ihre feinen, weiblichen Züge nicht zerstört.
Michaela Pavlátovás zweiter Spielfilm zeigt einen Ausschnitt aus dem Leben der jugendlichen Protagonistin, die alles zu verlieren scheint.

In der grauen düsteren Szenerie der tschechischen Vorstadt von Prag steckt Ofka in ihrer Pubertät fest. Alle ihre Altersgenossen machen sich auf den Weg raus, zur Universität, um erfolgreich, zufrieden und reich zu werden.

Den ganzen Beitrag lesen »

Tags: ,
Kategorie Allgemein, Filmrezensionen | 0 Kommentare »



« Vorherige EinträgeNächste Einträge »