Eine Zusammenarbeit von Studierenden der
Fachhochschule Köln und der Technischen Universität Dortmund
bild
 
 

Freiheit und Feminismus: Eine Position der Autorin Marlene Streeruwitz


23. April 2009 Natascha Frankenberg

freiheit

„Ich halte Feminismus ja für eine logische Entwicklung einer aufmerksamen Analyse, ich glaube, dass auch jeder aufmerksame Mann das ergreifen muss.Ich halte Feminismus, feministische Politik jetzt auch aufs Schreiben bezogen, für die grundlegendste Revolution und die einzige auch richtige, die unter der Eroberung von Würde eine natürlich anarchistische Utopie verwirklichen kann, in der jeder und jede selbst verhandeln lernt mit der Gesellschaft und sich selbst, in der Sicherheit, dass Würde zugestanden und gegeben und selbst hergestellt wird, und man leben und alle anderen Tätigkeiten ausüben kann. Den ganzen Beitrag lesen »

Tags:
Kategorie Thema Freiheit | 0 Kommentare »



Von der Freiheit, hier zu sein


23. April 2009 Natascha Frankenberg

palastina-madels-furs-blog

„Freiheit ist für mich…“ – Diesen Satz sollten schon viele Gäste und MitarbeiterInnen für uns vervollständigen. „Reisen können“ war eine häufige Antwort.

Viele dachten dabei wohl an lange Urlaubsreisen. Dara Khader und Laialy Kilani können die ein oder andere Geschichte zum Thema „die Freiheit zu reisen“ beitragen. Den ganzen Beitrag lesen »

Tags: ,
Kategorie Allgemein, Outside Festival | 0 Kommentare »



Aufgepasst und mitgedacht


23. April 2009 Natascha Frankenberg

fotoratsel-donnerstag-blog

Es ist wieder soweit, unser Bilderrätsel geht in die dritte Runde! Same procedure as everyday… Gesucht werden Filmtitel aus dem aktuellen Programm. Ein ausgiebiges Studium des Programmhefts empfehlen wir als optimale Vorbereitung. Die Lösung schicken Sie uns an presse@frauenfilmfestival.eu! Und gewinnen können Sie: zwei Karten für einen der Festivalfilme! Wir sagen: Auf die Plätze, fertig, rätseln!  Und wie immer: Viel Glück!
Den ganzen Beitrag lesen »

Tags:
Kategorie Bilderrätsel | 1 Kommentar »



Von Cutterin zur Kellnerin


23. April 2009 Natascha Frankenberg

dominique-fortin-fur-das-blog1Nachdem Nathalie gestern Mittag mit Dominique Fortin über das Festival und ihre Arbeit als Cutterin gesprochen hatte, wurde Dominique Fortin von Cecile durch Dortmund geführt und betreut. Schon am hektischen ersten Tag waren alle ganz verzückt von der Frau aus Montréal. So ist diese bis zum Abend gut umsorgt gewesen und landete nach der Vorführung ihres Films zusammen mit Cecile im Museum für Kunst- und Kulturgeschichte beim Eröffnungsempfang. Hier nun wurde ihr kurzfristig die Frau an ihrer Seite entzogen. Cécile sollte gleich eingespannt werden, wollte sich aber noch schnell noch adäquat um Dominique Fortin kümmern. Da diese an einer Fischunverträglichkeit leidet, wollte Cécile sicher stellen, dass Dominique Fortin etwas für sie Bekömmliches zu Essen bekam. Wer bot sich besser an als der Kellner, um die entsprechenden Angaben zu machen. Den ganzen Beitrag lesen »

Tags:
Kategorie Allgemein, Inside Festival | 0 Kommentare »



Geburtsvorbereitungen und andere Begrüßungsmodalitäten


23. April 2009 Natascha Frankenberg

anna-furs-blogMit diesem Eintrag schicken wir zunächst einmal herzliche Grüße an Guido, den jahrelangen Fotografen des Frauenfilmfestivals. Guido ist dieses Jahr nicht bei uns, da er Vater wird. Welche genauen Vorbereitungen ihn deshalb gerade jetzt davon abhalten hier bei uns zu sein, bleibt unbeantwortet. Also: Sei gegrüßt Guido und schick doch mal einen Kommentar zu Deiner Lage.

Und dann begrüßen wir im Team des Festivals die neue Fotografin Anna. Anna hat Fotodesign an der FH in Dortmund studiert und ist gerade mal seit zwei Monaten fertig mit ihrem Studium. Aufgrund von Guidos kommender Vaterschaft hatte das Festival ihre Professorin angefragt, ob diese eine würdige Ersatzperson vorschlagen könne. Und sie konnte, daher ist Anna jetzt im Team. Den ganzen Beitrag lesen »

Tags:
Kategorie Inside Festival, Interviews | 1 Kommentar »



Kleine Schwester Colonia


23. April 2009 Birgit Pieplow

filmforum nrwKein roter Teppich, kein Sekt und keine laufenden Kameras. In diesem Jahr ist Köln – festivalmäßig – die kleine Schwester von Dortmund. Knapp zwölf Stunden nach Eröffnung des Frauenfilmfestivals in Dortmund wurde am Mittwochabend auch in Köln der erste Wettbewerbsfilm gezeigt. Den ganzen Beitrag lesen »

Tags:
Kategorie Allgemein | 0 Kommentare »



Wendy and Lucy - ein amerikanisches Abstiegsdrama


22. April 2009 Sabine Kortland

wendylucy_061„Lucy in the Sky with Diamonds…“ - diesen Titel hab ich seit ein paar Tagen als Ohrwurm im Kopf. Leider hat die phantastische Welt aus dem Beatle-Song nichts mit der Lucy zu tun, um die es jetzt geht:
Lucy ist eine mittelgroße, gold-gelbe und unheimlich liebenswürdige Hündin und die treue Begleiterin von Wendy. Wendy und Lucy, die beiden Titelfiguren des amerikanischen Roadmovies, sind mittellos und auf der Durchreise. Ziel ist der hohe Norden, Alaska, in der Hoffnung dort ein besseres Leben anfangen zu können. Den ganzen Beitrag lesen »

Tags:
Kategorie Filmrezensionen | 0 Kommentare »



Fotofilmrätsel: ab heute wieder im Blog


22. April 2009 Natascha Frankenberg

fotoratsel-mittwoch-fur-das-blog

Welchen Filmtitel haben wir in diesem Foto nachgestellt? Raten Sie täglich mit und gewinnen Sie Karten für den  nächsten Tag. Die Auflösung des ersten Fotorätsels aus der gestrigen Ausgabe der Festivalnews verraten wir auch gleich auch an dieser Stelle. Den ganzen Beitrag lesen »

Tags:
Kategorie Bilderrätsel, Inside Festival | 0 Kommentare »



Die schöne Einsamkeit des Schneidens


22. April 2009 Natascha Frankenberg

dominique-fortin-blogEs war ein „coup de foudre“, als Dominique Fortin vor 30 Jahren zum ersten Mal ein Schnittstudio betrat. Ganz besonders gefiel ihr von Anfang an die Einsamkeit beim Schneiden. Fortin arbeitet zwar eng mit den RegisseurInnen der Filme zusammen und bei sehr aufwendigen Produktionen, wie der von „James Bond: Der Morgen stirbt nie“, ist sie sogar häufig beim Dreh dabei. Bei der eigentlichen Arbeit im Studio aber ist sie dann  in ihrer ganz eigenen Welt - allein mit den noch unzusammenhängenden Filmausschnitten. „Cutter sind das erste Publikum eines Films“, beschreibt Fortin ihre Arbeit. Den ganzen Beitrag lesen »

Tags:
Kategorie Inside Festival, Interviews | 0 Kommentare »



Abenteuer Pressekonferenz - Ein Erlebnisbericht


22. April 2009 Natascha Frankenberg

interview72-fur-blog

Kein roter Teppich ziert den Weg zum Tremonia-Saal, leicht versteckt hinter einem Vorhang findet das erste Ereignis des Festivals statt: Die Eröffnungspressekonferenz. Wir schlagen uns durch und bekommen gerade noch einen Stuhl im vollbesetzten Saal. Einige Stühle jedoch sind noch frei. Da können wir aber nicht Platz nehmen, denn die sind bereits reserviert. Es ist 14:10 Uhr, wir erfahren, dass Franziska Petri und Fu Qiong auf dem Weg zu uns sind. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie Inside Festival, Thema Freiheit | 0 Kommentare »


« Vorherige EinträgeNächste Einträge »