Eine Zusammenarbeit von Studierenden der
Fachhochschule Köln und der Technischen Universität Dortmund
bild
 
 

The Mafu Cage


22. April 2009 Sabrina Stiller

themafucage1

Die Regisseurin Karen Arthur gewährt mit Ihrem zweiten Film „ The Mafu Cage“ einen Einblick in die Seele einer extrem auffälligen  jungen Frau.

Nach dem Tod ihres Vaters, der in Afrika als Affenforscher tätig war, leben Ellen (Lee Grant ) und ihre psychisch kranke Schwester Cissy (Carol Kane) in einer exotisch-bizarr ausgestatteten Villa in Amerika.

Zurückgezogen von jeglicher Zivilisation schafft sich Cissy ihre eigene Welt aus ekstatischen Tanzritualen und entwickelt ein nahezu besessenes Verhältnis zu ihrem verstorbenen Vater. Sie hält sich einen Mafu im Käfig, welchen sie aus der Wut heraus zu Tode quält. Den ganzen Beitrag lesen »

Tags:
Kategorie Filmrezensionen | 0 Kommentare »



A horse is not a metaphor - Ein Überlebenskampf


21. April 2009 Sabrina Stiller

ahorseisnot3Die Filmemacherin Barbara Hammer führte in ihrem neusten Werk nicht nur selbst  Regie, sondern schildert auch das eigene Erleben ihrer Krankheit. Vor fast drei Jahren erkrankte sie an Eierstockkrebs, welchen sie nach etlichen Chemotherapien besiegte.

Freunde experimenteller Filme kommen hier voll auf ihre Kosten. Schon in der Anfangssequenz treffen harte, schnelle Bildabfolgen auf den Sehnerv und die Musikuntermalung à la Klaviergeklimper und schrillen Tönen zerrt ebenfalls am Nervensystem.

Den ganzen Beitrag lesen »

Tags:
Kategorie Filmrezensionen | 0 Kommentare »



Stella – Eine Geschichte vom Erwachsenwerden


21. April 2009 Nicole Krieg

StellaDer französische Film „Stella“ von Sylvie Verheyde könnte auch mit dem Texteinblender „Es war einmal…“ beginnen. Oder eine Sprecherstimme erzählt: „Es war einmal in Paris, Ende der 70er Jahre, ein elfjähriges Mädchen namens Stella“ - und ihre Geschichte vom Erwachsenwerden. Den ganzen Beitrag lesen »

Tags:
Kategorie Filmrezensionen | 0 Kommentare »



Morgen im domicil


20. April 2009 Natascha Frankenberg

domicil

Heute ist der letzte Tag vor dem Festival. Der Countdown ist damit beendet, morgen geht es los. Wir berichten weiter und mehr und freuen uns auf  ein virtuelles Treffen hier im Blog oder auch in der Realität, zum Beispiel im Festivalzentrum im domicil. Den ganzen Beitrag lesen »

Tags:
Kategorie Inside Festival | 1 Kommentar »



“Knitting” - eine chinesische Dreiecksgeschichte


20. April 2009 Nicole Krieg

knitting2

Man könnte meinen, dass ein klassisches Drama und eine Seifenoper keine gute Mischung ergeben würden – doch die chinesische Regisseurin Yin Lichuan hat uns mit ihrem Film „Knitting“ das Gegenteil bewiesen.

Li Daping (Zhang Yi), ein einfaches Mädchen aus dem Norden Chinas, lebt mit ihrem Freund Chen Jin (Lu Yulai) am Rande einer Großstadt. Ein kleines Apartment dient ihnen als Unterschlupf und ein alter klappriger Bus als Einnahmequelle - Chen Jin fährt tagtäglich den Bus und Daping verkauft die Fahrkarten dafür. Die Kulisse für ihre Liebe und den Austausch von Zärtlichkeiten ist ein unbebauter Rohbau in einer staubigen Siedlung.

Den ganzen Beitrag lesen »

Tags:
Kategorie Filmrezensionen | 0 Kommentare »



Von Freiheiten und Unfreiheiten


20. April 2009 Birgit Pieplow

4 kilometersEin prosaischer Trailer zur Geschichte der Frauenrechte

Morgen heißt es: Vorhang auf zum diesjährigen Frauenfilmfestival mit dem Fokus „Freiheit“. Wir haben es geschafft: Freiheit. Es hat ein bisschen gedauert – mehr als 200 Jahre seit den Anfängen. Aber wir haben es geschafft. Zumindest einiges. Wir besuchen Schulen, Universitäten, sind berufstätig, wahlberechtigt, sogar Kanzlerin sind „wir“. Selbstverständlich für unsere Generation. All dies ist Ausdruck von Freiheitsrechten der Frauen, die lang und hart erstritten wurden. Die Namen der Frauen, die Generationen vor uns für diese Rechte gekämpft haben, sind verblasst bis vergessen. Zum Frauenfilmfestival hier einige Spotlichter auf einzelne dieser Frauen. Auf das, was sie, was Frauen erreicht haben – aber auch auf das, was wir noch nicht erreicht haben.

Den ganzen Beitrag lesen »

Tags: ,
Kategorie Thema Freiheit | 3 Kommentare »



Ein Blick hinter die Kulissen


19. April 2009 Viola Niedenhoff

Carolin Schöpper und Viola Niedenhoff von der Fachhochschule Köln haben einen Blick hinter die Kulissen des IFFF geworfen. Mit Kamera und Stativ machten sie sich auf den Weg und trafen sich mit Risna Olthuis im Kulturbüro in Dortmund. Wer Risna Olthuis ist und welche Rolle sie im Festival-Team hat, erfahren Sie unter folgendem Link in Form eines Videoclips.

http://www.youtube.com/watch?v=pzEM-LoGDg0

youtube2

Tags:
Kategorie Allgemein, Filmrezensionen, Interviews | 0 Kommentare »



Der Eröffnungsfilm - ein Sommerfilm


19. April 2009 Sabine Kortland

Elisé, Benoit und Coco - die zurückgelassenen Geschwister in einem herrlichen Sommer

Elisé, Benoit und Coco - die zurückgelassenen Geschwister in einem herrlichen Sommer

Wenn heutzutage ein Elternteil die Familie Hals über Kopf verlässt, ist das fast schon an der Tagesordnung – Scheidungsdramen gibt es zu Genüge. In den meisten Fällen ist es dann der Vater der Reißaus nimmt. Aber auch die emanzipierte karrierebewußte Frau muss manchmal diese Entscheidung, den Mann und ihre Kinder im Stich zu lassen, treffen. In dem kanadischen Film Mommy Is At The Hairdresser´s, dessen Geschichte in den 60er Jahren spielt, verlässt überrascht auch die Mutter das idyllische Zuhause: drei Kinder zwischen etwa 6 und 15 Jahren, sowie ihren Ehemann bleiben zurück.

Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie Filmrezensionen | 0 Kommentare »


Die Sphinx und der (Aus-)Blick auf Freiheit – Versuch über Film und Fokus: Freiheit


18. April 2009 Natascha Frankenberg

dekorativ1mitlogo

„Daß eine Sphinx uns anblickt, wenn wir der Freiheit ins Gesicht sehn, sollte uns nicht wundern.“
In der griechischen Mythologie gibt es ein Wesen, das zum Sinnbild (rätselhafter) Geheimnisse geworden ist: die Sphinx. Sie hat den Körper eines geflügelten Löwen und den Kopf einer Frau und sitzt vor den Toren Thebens. Jedem und jeder Vorüberkommenden gibt sie ein Rätsel auf. Wer dieses nicht zu lösen vermag, wird von ihr getötet, genauer gesagt: gefressen.

Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie Allgemein, Thema Freiheit | 0 Kommentare »


Soundtrack: ein Beitrag zum Mitmachen


17. April 2009 Natascha Frankenberg

soundtrack

Wenn es einen Soundtrack zum Festivalthema geben würde, welche Stücke müssten drauf sein? Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie Thema Freiheit | 6 Kommentare »


« Vorherige EinträgeNächste Einträge »