Ein Projekt von Studierenden des Studiengangs
Online-Redakteur der Fachhochschule Köln
bild
 
 
« Bisher nur drauflos gefilmt – Theorie und Praxis beim Girls’ Focus 1A Wohlfühlzone beim Werkstattgespräch Bildgestaltung »

Der Dreh mit dem Kind - Wer hat ihn raus?

garderobeAm Sonntag findet im Filmforum (ab 11.30 Uhr) eine spannende Diskussion statt: Fünf Frauen mit jahrelanger Arbeitserfahrung in der Filmbranche berichten über die Vereinbarkeit von der Arbeit am Filmset und Mutterpflichten. Ob Regisseurin oder Kamerafrau, Drehbuchautorin oder Schauspielerin – der Wunsch, auf beiden Gebieten des Lebens gut, wenn nicht vollkommen zu sein, besteht immer.

Die Panelgäste: Sie kommen aus verschiedenen Generationen und haben, obwohl sie alle in der Filmindustrie tätig sind, unterschiedliche Berufe – aber alle haben Kinder. Eine der Eingeladenen ist die Autorin und Regisseurin Iris Gusner. Mit 69 Jahren ist sie die älteste der Podiumsteilnehmerinnen. Ihre zwei erwachsenen Töchter sind beide in der Filmbranche tätig. Ein weiterer Gast ist Sonja Rom. Sie war bei zahlreichen Filmen und Fernsehsendungen als Bildgestalterin tätig. Vanessa Jopp ist nicht nur als Regisseurin, sondern auch als Drehbuchautorin erfolgreich. Die Filmproduzentin Bettina Brokemper wird ebenfalls an der Diskussion teilnehmen. Sie hat bereits mehr als zehn Filme Produziert. Dabei sein sollte auch die niederländische Bildgestalterin Claire Pijman. Da sie nicht teilnehmen kann, kommt stattdessen die österreichische Regissuerin und Produzentin Barbara Albert. Sie ist auch Jury-Mitglied beim Frauenfilmfestival. Die Diskussion wird von Heike-Melba Fendel moderiert. Sie ist Dozentin, Autorin und Journalistin mit Schwerpunkt Film- und Frauenthemen.

Tags:

Der Beitrag wurde am Samstag, den 17. April 2010 um 14:34 Uhr veröffentlicht und wurde unter Inside Festival abgelegt. du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen.

Einen Kommentar schreiben