Ein Projekt von Studierenden des Studiengangs
Online-Redakteur der Fachhochschule Köln
bild von maren kroymann
 
 

Mit Praxisseminaren erfolgreich Neuland betreten – ein Festival-Resümee


2. Mai 2012 j.jain

Knapp 8.000 ZuschauerInnen konnte das Internationale Frauenfilmfestival Dortmund|Köln 2012 zählen, damit haben fast alle Sektionen des Festivals deutlich an Zulauf gewonnen. Nicht nur mit dem Interesse des Publikums, auch mit den Kooperationen, beispielsweise mit der COMEDIA und dem KunstSalon, waren die Festivalmacherinnen zufrieden. Festivalleiterin Silke J. Räbiger zieht im Interview ein Resümee. Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Inside Festival, Interview | Kommentare deaktiviert


„Tschüss, IFFF!“ – Das Bloggerteam 2012 verabschiedet sich


25. April 2012 y.boergartz

BüroAltesPfandhaus02Eine aufregende Woche liegt hinter uns: Während des Internationalen Frauenfilmfestivals 2012 haben wir viele herausragende Persönlichkeiten kennengelernt, spannende Interviews geführt und bewegende Filme gesehen, die wir noch lange in guter Erinnerung behalten werden. Ab und zu haben wir auch mal hinter die Festivalkulissen geschaut – und jede Menge interessante Eindrücke über die Organisation und den Ablauf des Festivals gesammelt. Dabei nimmt jeder von uns seine ganz persönlichen Erinnerungen an das IFFF 2012 mit. Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Allgemeines, Inside Festival, Interview | 6 Kommentare »


Der Vorhang fällt, die Party beginnt – Das Festival geht zu Ende


23. April 2012 m.arlt

Sonntag, der letzte Abend des Festivals – wir beenden die Woche so, wie wir sie begonnen haben: im Odeon-Lichtspieltheater bei einer festlichen Veranstaltung mit einem Glas Sekt in der Hand. Viele Gäste, Beteiligte und natürlich das gesamte Team sind zur Preisverleihung gekommen, der Saal ist gerammelt voll. Fotos werden gemacht, Hände werden geschüttelt. Alle warten gespannt darauf, wer das Kino heute Abend wohl als Preisträgerin verlassen wird. Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Allgemeines | Kommentare deaktiviert


Debüt-Spielfilmpreis ging an Belma Baş für „Zefir“


23. April 2012 p.werner

Preisverleihung IFFF 2012Mit der Verleihung des Internationalen Debüt-Spielfilmpreises für Regisseurinnen an die türkische Regisseurin Belma Baş und ihren Film Zefir ging gestern Abend das Internationale Frauenfilmfestival 2012 in Köln zu Ende. Der Publikumspreis, gestiftet von der Kölner Zeitschrift choices, ging an Britta Wandaogo für „Nichts für die Ewigkeit“. Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Allgemeines | Kommentare deaktiviert


Tanz zum Untergang: UFO In Her Eyes


22. April 2012 c.tormyn

UFO In Her EyesAm gestrigen Samstag stellte Regisseurin Xiaolu Guo ihren neuesten Film in der Filmpalette erstmalig einem deutschen Publikum vor. „UFO In Her Eyes“ erzählt vom chinesischen Traditionsverfall und den Auswirkungen, die ein plötzlicher Geldsegen auf ein Bauerndorf und dessen schrullige Bewohner hat. Der Tag einer mysteriösen UFO-Sichtung läutet eine neue Ära für die ehemals einfachen Dorfarbeiter ein. Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Filmpalette, Inside Festival, Rezension | Kommentare deaktiviert


Das Filmrätsel am Sonntag


22. April 2012 p.werner

Filmrätsel SonntagUnser letztes Filmrätsel in 2012 weckt Frühlingsgefühle – was kein Hinweis auf die Lösung sein soll. Welchen Film aus dem Festivalprogramm stellt die Käfer-Konstellation dar? Wer das errät, kann wie immer zwei Freikarten für einen Film nach Wahl gewinnen: Bitte die richtige Lösung an presse@frauenfilmfestival.eu schicken oder die Antwort an der Infotheke im Alten Pfandhaus abgeben. Hinter dem nächsten Klick verbirgt sich die Auflösung unseres Filmrätsels vom Samstag. Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Allgemeines, Filmrätsel | Kommentare deaktiviert


Mein Wagnis: Augen auf und durch


22. April 2012 l.wittke

Bei der langen Kurzfilmnacht gestern Abend im Odeon wurden unter anderem vier der 143 Wagnisse von Claudia Roemmel gezeigt. Claudia betont, dass es nicht um die spektakulärste Idee geht, sondern um den Mut eventuell auch zu scheitern – ob es sich um das Anfassen eines Huhns dreht oder darum, sich durch das Abschießen eines Feuerwerkskörpers die Mütze vom Kopf reißen zu lassen. Das bringt unsere Bloggerin Louisa Wittke auf die Idee, sich vor laufender Kamera eine Kontaktlinse einzusetzen. Der Film ist zwar noch nicht fertig, aber hier könnt ihr lesen, ob sie ihr Wagnis geschafft hat. Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Inside Festival | 1 Kommentar »


Die Lange Filmnacht im Odeon


22. April 2012 m.arlt

Portless - KurzfilmGestern war die „Lange Filmnacht“ im Odeon. Dort wurde eine Reihe von interessanten, witzigen, nachdenklichen und skurrilen Kurzfilmen gezeigt. Dieses Jahr sichteten die Kuratorinnen des IFFF über 800 Filme. Obwohl viel herausragendes Material dabei war, konnte natürlich nicht alles im Rahmen des Festivals gezeigt werden. Letztendlich haben es insgesamt 18 Filme ins Programm der „Langen Filmnacht“ geschafft. Drei Bloggerinnen stellen ihren Lieblingskurzfilm vor. Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Odeon | Kommentare deaktiviert


„KwieKulik” – Ein Film von Künstlern über Künstler


22. April 2012 i.koza

Joanna TurowiczDrei Jahre haben Anna Zakrszewska und Joanna Turowicz das ehemalige Künstlerduo „KwieKulik“ begleitet und so einen authentischen Einblick in dessen Alltag erhalten. Obwohl Zofia Kulik und Przemysław Kwiek schon lange nicht mehr gemeinsam arbeiten und auch längst kein Paar mehr sind, leben sie auf einem gemeinsamen Grundstück in verschiedenen Häusern. Entstanden ist eine Dokumentation, bei der man des öfteren schmunzeln muss. Wir haben Joanna Turowicz in der Kölner Filmpalette getroffen. Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Allgemeines, Filmpalette | Kommentare deaktiviert


Anleitung für Anleiterinnen – Regie-Workshop beim „Girls’ Focus“


22. April 2012 m.sievers

Girls Focus„Die Regisseurin gibt den Einsatz.“ Mehrfach müssen die Teilnehmerinnen des Regieworkshops an diesem Tag daran erinnert werden, dass sie jetzt dran sind, das Kommando zu übernehmen. Zwölf Mädchen zwischen 16 und 22 Jahren arbeiten beim diesjährigen „Girls’ Focus“ mit. Die Workshop-Reihe zur Förderung des weiblichen Nachwuchses in der Filmbranche findet nunmehr zum siebten Mal im Rahmen des IFFF statt. Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Inside Festival | Kommentare deaktiviert


Moment mal! Etwa ein Fehler im Festivalprogramm?!


22. April 2012 f.degenmeier

Das Internationale Frauenfilmfestival 2012 biegt heute auf die Zielgerade ein – und mit dabei sind mehr Männer, als manche(r) denkt. Denn nicht nur im Publikum, sondern auch bei denjenigen, die Regie geführt haben, mischen Männer mit. Und das bei einem Frauenfilmfestival? Soll da womöglich eine Männerquote eingehalten werden – im Sinne der Gleichberechtigung? Oder haben die Männer sich eingeschlichen? Eine Frau, die diese Fragen beantworten kann, ist Barbara Fischer-Rittmeyer, Programmverantwortliche fürs Schulprogramm. Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Allgemeines | Kommentare deaktiviert


Frauen hinter der Kamera: Sophie Maintigneux und Jana Marsik laden zum Gespräch


22. April 2012 a.malinowski

Dieses Jahr wurde der Preis, der seinen Fokus besonders auf die Arbeit von Frauen hinter der Kamera setzt, zum siebten Mal verliehen – wir berichteten. Aus diesem Anlass luden zwei Jurymitglieder, Sophie Maintigneux und Jana Marsik, am Samstag zu einem Werkstattgespräch ein. Eingeladen waren FilmstudentInnen, Filmschaffende und Filmbegeisterte, die Näheres über die Materie der Bildgestaltung erfahren wollten.

Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Allgemeines, Interview, Odeon | Kommentare deaktiviert


Festivalstadt Dortmund grüßt Festivalstadt Köln


22. April 2012 p.werner

Deutscher Meister 2012Filmfestival in Köln, Torfestival in Dortmund – nächstes Jahr machen wir’s dann ausnahmsweise mal andersrum!

Kategorie Allgemeines, Outside Festival | Kommentare deaktiviert


Martina Eisenreich Quartett: Kino für die Ohren


21. April 2012 y.boergartz

Martina_EisenreichObwohl es beim internationalen Frauenfilmfestival in erster Linie um Filme geht, kommt die Musik auch in diesem Jahr nicht zu kurz: Am Freitag Abend fand das Konzert des Martina Eisenreich Quartettes im Kunstsalon statt. Die Musik des Ensembles rund um die talentierte Geigerin und Komponistin lässt die Grenzen zwischen Klang und Bild verschwimmen und erzählt auf diese Weise ihre eigene Geschichte.

Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Allgemeines, Audio, Interview | Kommentare deaktiviert


„Bergig“ – Eine Liebe, die nicht sein soll


21. April 2012 a.malinowski

Von 29 Filmen, die die Jurymitglieder Sophie Maintigneux, Jana Marsik und Anne Misselwitz gesichtet haben, konnte ein Film im Nationalen Wettbewerb für Nachwuchs-Bildgestalterinnen besonders überzeugen. „Bergig“ von Julia Daschner hat den Preis für die beste Kamera im Bereich Spielfilm bekommen. Was zunächst ein gemeinsames Projekt mit einer Freundin sein sollte, wandelte sich zu einer Produktion, bei der Julia Daschner sowohl hinter der Kamera stand als auch Regie führte. Zu dieser Doppel-Funktion ermutigt wurde Julia von Sophie Maintigneux, die sie auf dem IFFF Dortmund|Köln 2009 getroffen hatte.

Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Odeon, Rezension | Kommentare deaktiviert


„Women and Hollywood“ – Über Frauen und Hollywood


21. April 2012 a.malinowski

Bereits während des IFFF Dortmund|Köln 2011 berichteten wir von Melissa Silverstein, der Gründerin des Filmblogs „Women and Hollywood“. Auch dieses Jahr stand sie uns Rede und Antwort. Aus einer Laune heraus kreierte Melissa Silverstein im September 2007 ihren Blog „Women and Hollywood“, mit dem sie eine Bühne für wichtige frauenbezogene Themen schuf. Und das mit großem Erfolg, wenn man die Resonanz betrachtet.

Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Interview, Porträt | Kommentare deaktiviert


Eine Begegnung der unbekannten Art


21. April 2012 f.degenmeier

In einem kleinen chinesischen Dorf macht eine Frau eines Nachts eine unheimliche Beobachtung am Himmel. Schnell  verbreitet sich das Gerücht einer Ufo-Sichtung. Das Leben der beschaulichen Dorfgemeinschaft ändert sich von nun an rasant. Mit ihrem Film „UFO In Her Eyes“ zeigt die chinesische Filmemacherin Xiaolu Guo uns auf ihre ganz eigene Art, wie sich die Dinge verändern können, wenn sich ein unbedeutendes kleines Dorf in der Provinz, in eine moderne, auf Tourismus ausgelegte Kleinstadt zu verwandeln beginnt. Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Allgemeines | Kommentare deaktiviert


Liebe ist wie ein Käsekuchen – „Codependent Lesbian Space Alien Seeks Same“


21. April 2012 i.koza

Codependent Lesbian Space Aliens Seeks SameEs geht um mehr als nur um lesbische Aliens. Denn diese kommen aus dem All, weil sie glauben, dass die Liebe der Erdmenschen dafür verantwortlich ist, dass das Ozonloch größer wird. Also statten sie der Erde einen Besuch ab, um Herzen zu zerstören und somit die Liebe zu stoppen. Doch um dies zu tun, müssen sie erst einmal verstehen, was Liebe ist.  Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie begehrt! - filmlust queer, Filmforum NRW, Rezension, Spielfilm-Wettbewerb | Kommentare deaktiviert


Das Filmrätsel am Samstag


21. April 2012 p.werner

Fotorätsel SamstagDas Filmrätsel von heute ist eine echte Herausforderung – und FreundInnen des gepflegten Ballsports sind klar im Vorteil. Wer das Stillleben mit Enten dechiffriert, kann wie immer zwei Freikarten für einen Film nach Wahl gewinnen: Bitte die richtige Lösung an presse@frauenfilmfestival.eu schicken oder die Antwort an der Infotheke im Alten Pfandhaus abgeben. Hinter dem nächsten Klick verbirgt sich die Auflösung unseres Filmrätsels vom Freitag. Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Allgemeines, Filmrätsel | Kommentare deaktiviert


7 Filme aus 2 Perspektiven – Das Transgender-Kurzfilmprogramm


21. April 2012 m.sievers

Merle und Louisa beim BloggenZwei Bloggerinnen sitzen im selben Kinosaal und sehen dieselben Filme. Gezeigt werden sieben Kurzfilme zum Thema Transsexualität. Danach schreiben wir auf, wie die Kurzfilme auf uns gewirkt haben und stellen fest: Wir sind nicht grundsätzlich unterschiedlicher Meinung, doch uns sind verschiedene Aspekte im Leben transsexueller Menschen aufgefallen. Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie begehrt! - filmlust queer, Filmforum NRW, Rezension | 2 Kommentare »


IFFF-Jurorin Xiaolu Guo im Gespräch


21. April 2012 c.tormyn

Xiaolu GuoDie chinesische Autorin und Filmemacherin Xiaolu Guo ist eine echte Weltenbummlerin. Von London über Paris bis nach Berlin und auf den zahlreichen Filmfestivals zwischen den Metropolen setzt sie sich für ihre filmschaffenden Kolleginnen ein. Für wie wichtig sie den Frauenfilm in einer profitgetriebenen und müdegelaufenen Einheitsfilmlandschaft hält, daraus macht Xiaolu Guo keinen Hehl. Dieses Jahr prämiert sie auf dem IFFF gemeinsam mit Schauspielerin Julia Jentsch und Filmkritikerin Lucy Virgen den Sieger des Internationalen Debüt-Spielfilmwettbewerbs, der mit 10.000 Euro dotiert ist. Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Inside Festival, Interview, Spielfilm-Wettbewerb | Kommentare deaktiviert


Wir müssen über Kevin reden – Gesprächsstoff nach dem Film


21. April 2012 m.sievers

Der Kinosaal des Filmforum NRWGestern haben wir angekündigt: „,We need to talk about Kevin’ ist ein Film, über den man reden muss.“ Und in der Tat: Der Psychothriller von Lynne Ramsay ist packend, schockierend und faszinierend zugleich. Nach dem Ende der gestrigen Vorstellung im Filmforum gab es reichlich Gesprächsstoff. Wir haben ein paar Stimmen aus dem Publikum eingefangen. Außerdem erzählte Rachel Millward als Gast des Londoner Filmfestivals „Birds Eye View“, warum sie ausgerechnet diesen Film mit nach Köln zum IFFF gebracht hat. Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Filmforum NRW, Inside Festival, Interview | Kommentare deaktiviert


Diskussion: Frauenfilmfestivals im Dialog


20. April 2012 i.koza

Diskussion im Konzertsaal des Alten PfandhausIm Konzertsaal des Alten Pfandhauses in Köln haben sich am Donnerstag über 60 Frauen zusammengefunden, um sich über die aktuelle Situation von Frauenfilmfestivals weltweit auszutauschen. Neben den beiden Moderatorinnen Skadi Loist und Rachel Millward waren viele Organisatorinnen von weltweiten Frauenfilmfestivals, aber auch Filmemacherinnen, Distributorinnen und Schauspielerinnen vor Ort. Doch von Konkurrenz keine Spur. Denn alle kämpfen mit den gleichen Problemen und freuen sich, gemeinsam Lösungen zu suchen. Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Allgemeines, Inside Festival | Kommentare deaktiviert


Kampf gegen die Zeit: Vom abenteuerlichen Job der Filmdispo


20. April 2012 y.boergartz

Betty Schiel, IFFF Dortmund/KölnDas IFFF ist in vollem Gange: Auch am mittlerweile fünften Festivaltag gibt es jede Menge neue und einzigartige Filme in den Kölner und Dortmunder Kinos zu bestaunen. Die wertvollen Streifen haben meistens einen langen und abenteuerlichen Weg hinter sich, bevor sie in den Festivalkinos ausgestrahlt werden können. Aber was passiert eigentlich genau, bevor die Filme vorführbereit in den Kinos liegen? Betty Schiel gibt Auskunft. Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Allgemeines, Inside Festival | Kommentare deaktiviert


„Forbidden“ – eine Dokumentation über Revolution


20. April 2012 f.degenmeier

Ursprünglich wollte die ägyptische Filmemacherin Amal Ramsis einen Dokumentarfilm drehen, der die Lebensgewohnheiten unter einem diktatorischen Machthaber aufzeigen sollte. Über dreißig Jahre lang wurde das Leben der Ägypter durch die Notstandsgesetze bestimmt – das Wort „Forbidden – Verboten“ war allgegenwärtig, erinnert sich Amal Ramsis. Die Vorboten der Revolution spielen im Film eine ganz eigene Rolle, die Revolution begann mit dem letzten Drehtag. Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Allgemeines, Filmforum NRW, Fokus: Die arabische Welt, Video | Kommentare deaktiviert


Handmade in Cologne: Taschen mit „begehrt!“-Motiv


20. April 2012 p.werner

Stencil-WorkshopTops, Longsleeves, Taschen in Schwarz, Himmelblau und Apfelgrün: Mit dem Motiv der Sektion „begehrt! – Filmlust Queer“ gestalteten gestern einige interessierte Festivalbesucherinnen ihr individuelles Souvenir. Programm-Kuratorin Natascha Frankenberg assistierte beim Einsatz von Motiv-Stencil und Farbschwämmchen. Momentan hängen alle bedruckten Teile zum Trocknen im Festivalzentrum. Morgen, am Samstag, wird die Aktion um 14 Uhr wiederholt – noch sind einige Taschen vorrätig. Wer eigene Textilien bedrucken möchte, sollte sie vorher waschen, damit die Farbe besser hält. Ort: Altes Pfandhaus am Kartäuserwall.

Kategorie begehrt! - filmlust queer, Inside Festival | Kommentare deaktiviert


Das Filmrätsel am Freitag


20. April 2012 p.werner

Filmrätsel FreitagDas Filmrätsel am heutigen Freitag sieht appetitlich aus. Zwei Freikarten für einen Film nach Wahl werden verlost unter allen, die erraten, welcher Film hier dargestellt wird: Bitte die richtige Lösung an presse@frauenfilmfestival.eu schicken oder die Antwort an der Infotheke im Alten Pfandhaus abgeben. Hinter dem nächsten Klick verbirgt sich die Auflösung unseres Filmrätsels vom Donnerstag. Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Allgemeines | Kommentare deaktiviert


Zwei Menschen, eine Nacht und ganz viel Poesie: „Nuit #1“ von Anne Emond


20. April 2012 m.arlt

Gestern wurde der kanadische Wettbewerbsbeitrag aus der Sektion Debüt-Spielfilmwettbewerb „Nuit #1″ von Anne Emond im Odeon gezeigt. Im Film geht es um zwei Fremde, die sich auf einer After-Party kennenlernen: Nikolaï, Künstler mit ukrainischen Wurzeln, und die Grundschullehrerin Clara. Er nimmt sie zu sich nach Hause und sie verbringen die Nacht miteinander. Nach und nach wird aus der flüchtigen Bekanntschaft eine Nacht der Selbstreflexion. Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Allgemeines, Odeon, Rezension | Kommentare deaktiviert


„Orchids – My Intersex Adventure“ – Eine Regisseurin sucht sich selbst


20. April 2012 m.sievers

Phoebe Hart„Ich wusste, dass die Leute mehr über mich wussten, als ich selbst. Das ist unheimlich.“ Phoebe Hart bringt das Problem intersexueller Menschen auf den Punkt: die Behandlung durch andere. In ihrem Roadmovie reist sie mit dem Auto durch Australien. Phoebe ist auf der Suche nach anderen Intersexuellen und nach sich selbst. Begleitet wird sie dabei von ihrer Schwester, die jeden Moment mit der Kamera festhält. Entstanden ist ein sehr persönlicher Dokumentarfilm, der das Schweigen durchbricht. Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie begehrt! - filmlust queer, Filmpalette, Porträt | 1 Kommentar »


Bloggerinnen im Interview bei Kölncampus – hier zum Nachhören


20. April 2012 p.werner

Bloggerinnen im InterviewHeute morgen haben zwei Bloggerinnen aus unserem Team bei Kölncampus, dem Kölner Hochschulradio, ein Live-Interview über die Arbeit am Festival-Blog gegeben: Merle Sievers und Louisa Wittke waren zu Gast in der Sendung „Frührausch“. Das Interview übers Bloggen, über Filme, Frauen und „Frauenfilme“ gibt’s hier im Mitschnitt zum Nachhören Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Allgemeines, Audio, Inside Festival, Interview | Kommentare deaktiviert


„We need to talk about Kevin“ – Ein Film, über den man reden muss…


20. April 2012 m.sievers

We need to talk about Kevin „We need to talk about Kevin“ trägt die Kernbotschaft des Films eigentlich schon im Titel. Es geht um Kevin, einen schwierigen Jungen, über den man sich Gedanken machen muss. Und trotzdem wirkt sie am Ende wie die Untertreibung des Jahrhunderts. Die Hauptfigur Eva, unglaublich eindringlich gespielt von Tilda Swinton, ist Mutter eines Sohnes, der mit 15 Jahren ein Massaker verübt. In Zeitsprüngen lässt Eva die letzten Jahre ihres Lebens Revue passieren und geht dabei der Frage nach, wie es so weit kommen konnte. Hat sie ihren Sohn nicht genug geliebt? Hätte sie ihn aufhalten können? „We need to talk about Kevin“ läuft heute Abend im Filmforum. Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Filmforum NRW, Rezension | Kommentare deaktiviert


„Code Blue“ – Portrait einer Frau zwischen Leben und Tod


20. April 2012 y.boergartz

Marian_Code_BlueEin „Code Blue“ stellt eine Notfallsituation in einem Krankenhaus dar, bei der sich der Patient in Lebensgefahr befindet. Im gleichnamigen Liebesdrama der polnischen Regisseurin Urszula Antoniak steht jedoch nicht etwa die Notaufnahme einer Krankenstation im Mittelpunkt der Handlung, sondern der bedrückende Alltag von Krankenschwester Marian, die jeden Tag ihren eigenen, verzweifelten Überlebenskampf führt. „Code Blue“ läuft heute in der Filmpalette. Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Allgemeines, Filmpalette, Interview, Rezension | Kommentare deaktiviert


„All About Love“ – Kurzweilige queere Komödie


20. April 2012 t.reymann

„All About Love“ handelt von zwei Frauen, die vor langer Zeit einmal ein Paar gewesen sind, sich zufällig bei einem Vortrag für Schwangere wiedertreffen und sich abermals ineinander verlieben. Die Film- und Fernseh-Regisseurin Ann Hui widmet sich in ihrer ersten Komödie der Suche nach ungewöhnlichen Familienformen. Sie lebt in Hongkong, dem Schauplatz des Films. Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie begehrt! - filmlust queer, Rezension | Kommentare deaktiviert


Der choices-Publikumspreis: Ein Interview mit dem Projektleiter


19. April 2012 f.degenmeier

Neben den drei Königsdisziplien Internationaler Spielfilmwettbewerb, Nationaler Wettbewerb für Bildgestalterinnen und dem Dokumentarfilmpreis, wird auch in diesem Jahr wieder der mit 1.000 Euro dotierte choices-Publikumspreis vergeben. Wir sprachen mit dem Projektleiter des Kulturmagazins, Rüdiger Schmidt-Sodingen über den Preis und das Frauenfilmfestival. Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Inside Festival, Interview | Kommentare deaktiviert


Voll psycho? Eben nicht – „Suicide Room“ im Schulfilmprogramm


19. April 2012 m.sievers

SchülerdiskussionDer polnische Spielfilm „Suicide Room“ zeigt das Abdriften eines 18-jährigen Jungen in die virtuelle Welt eines Chatrooms für Selbstmörder. In eindringlichen Bildern wird gezeigt, wie Dominik immer tiefer in den Sog der Cyberwelt gerät und schließlich den Bezug zur Realität verliert. Die Schüler, die bei der Vorstellung des Schulfilmprogramms im Filmforum anwesend sind, finden den Film „zu psycho und unrealistisch“. Doch genau da liegt das Problem, auf das der Film aufmerksam machen will. Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Allgemeines, Filmforum NRW | Kommentare deaktiviert


Ein „toller Typ“ – Britta Wandaogo porträtiert ihren drogenabhängigen Bruder


19. April 2012 l.wittke

Nichts für die EwigkeitIm Filmforum war es gestern Abend sehr still nach dem Dokumentarfilm „Nichts für die Ewigkeit“ von Britta Wandaogo. Über Jahre hat sie ihren drogenabhängigen Bruder mit der Kamera begleitet. Entstanden ist ein sehr persönlicher Film, der die Heroinabhängigkeit ihres Bruders Dirk dokumentiert, der immer wieder rückfällig wird, immer wieder körperlich an seine Grenzen stößt. Doch auch das innige Verhältnis der Geschwister wird deutlich. Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Filmforum NRW, Panorama | Kommentare deaktiviert


„Zefir“ – Hoffen in Zeitlupe


19. April 2012 m.sievers

ZefirDie 11-jährige Zefir wird von ihrer Mutter bei ihren Großeltern auf dem Land geparkt und wartet fortan sehnsüchtig auf deren Rückkehr. In ihrem Debütfilm beobachtet die türkische Regisseurin Belma Baş vor allem die Hoffnung und Ungeduld des jungen Mädchens. Lange begleitet der Zuschauer Zefir bei ihren Streifzügen durch die üppige Natur, mit der sie die Zeit totzuschlagen versucht. Das Ende kommt mit einem Paukenschlag, den man so schnell nicht vergisst.
Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Rezension, Spielfilm-Wettbewerb | Kommentare deaktiviert


„Niemand kann ein Mädchen aufhalten, das Träume hat“


19. April 2012 j.jain

Inspiriert von einer wahren Begebenheit, präsentieren die Regisseurinnen Delphine und Muriel Coulin einen leuchtend fröhlichen und komplexen Film. Dafür casteten sie eine Gruppe attraktiver Schauspielerinnen, die überzeugend eine Gruppe von 17 Schülerinnen spielen, die nur ein Ziel verfolgen: Gemeinsam schwanger zu werden. Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Rezension | Kommentare deaktiviert


Das Filmrätsel am Donnerstag


19. April 2012 p.werner

Welchen Film aus dem Festivalprogramm hat unser Filmrätsel-Fotograf Wolfgang hier nachgestellt? Wer das errät, kann wieder zwei Freikarten für einen Film nach Wahl gewinnen: Bitte die richtige Lösung an presse@frauenfilmfestival.eu schicken oder die Antwort an der Infotheke im Alten Pfandhaus abgeben. Hinter dem nächsten Klick verbirgt sich die Auflösung unseres Filmrätsels vom Mittwoch. Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Allgemeines, Filmrätsel | 1 Kommentar »


Bedrückende Einsamkeit – „The Off Hours“ lief im Panorama


19. April 2012 t.reymann

Der zweite abendfüllende Spielfilm der US-amerikanischen Regisseurin Megan Griffiths „The Off Hours“ zeigt Menschen, die sich in ihrem Leben eingerichtet haben, ohne dabei glücklich zu sein. „The Off Hours“ lief bereits auf wichtigen internationalen Festivals, beispielsweise dem Sundance Festival und dem Stockholm Film Festival, und hat den Carlos Velo Award für Regie beim Ourense Film Festival in Spanien gewonnen. Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Panorama, Rezension, Video | Kommentare deaktiviert


Arabische Welt im Rautenstrauch-Joest-Museum


19. April 2012 b.pieplow

Raumbild "Begegnung und Aneignung: Grenzüberschreitungen - Max von Oppenheim Forscher, Sammler, Diplomat" Themenparcours "Der Mensch in seinen Welten" Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt Foto: Martin Claßen und Arno Jansen, KölnWer in diesen Tagen von Köln aus einen Ausflug in die arabische Welt unternehmen möchte, braucht nicht unbedingt einen Flieger zu besteigen. In diesem Fall führen auch die Kölner Verkehrsbetriebe zum Ziel: Das Internationale Frauenfilmfestival Dortmund|Köln zeigt in seinem Länderfokus Innenansichten arabischer Regisseurinnen von der arabischen Welt des 21. Jahrhunderts. Wer einen kurzen, aber lohneswerten Abstecher in die arabische Welt von gestern mitnehmen mag, sollte sich zum Rautenstrauch-Joest-Museum in der Nähe des Neumarkts aufmachen. Und kann ganz nebenbei staunen über ein architektonisch eindrucksvolles Museum, das in der kommenden Woche einen besonderen Preis erhalten wird. Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Allgemeines, Fokus: Die arabische Welt, Outside Festival | Kommentare deaktiviert


Vorhang auf: Festivaleröffnung im ODEON


18. April 2012 y.boergartz

Eröffnung IFFF 2012Gestern Abend war es endlich soweit:  Um 19 Uhr fiel der Startschuss für das Internationale Frauenfilmfestival  2012 im ODEON-Kino in der Kölner Südstadt. Neben bekannten Schauspielern wie Julia Jentsch, die auch Mitglied der diesjährigen Festivaljury ist, waren auch zahlreiche Persönlichkeiten aus Kultur und Politik zur feierlichen Eröffnung erschienen.

Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Allgemeines, Filmforum NRW, Odeon, Spielfilm-Wettbewerb | Kommentare deaktiviert


Julia Jentsch im Interview – „Sagen wir mal so: Die Männer haben’s schwerer“


18. April 2012 m.sievers

Julia JentschSophie Scholl, Effi Briest oder Antigone: Julia Jentsch mag die starken Frauen. Oft schlüpft die 34-jährige Schauspielerin in die Rollen von willensstarken, selbstbewussten Figuren. Um starke Frauen geht es auch beim Debüt-Spielfilmwettbewerb, nämlich um die Regisseurinnen, die ihren ersten eigenen Film der Öffentlichkeit präsentieren. Julia Jentsch ist Teil der Jury, die die Preisträgerin in dieser Kategorie küren wird. Im Interview spricht sie über den Reiz des Festivals und geknickte männliche Egos. Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Inside Festival, Interview | 1 Kommentar »


Das Filmrätsel am Mittwoch


18. April 2012 p.werner

Filmrätsel am MittwochAuch heute gibt’s wieder zwei Freikarten für einen Film nach Wahl zu gewinnen: Wer erkennt, welchen Filmtitel aus dem diesjährigen Festivalprogramm unser Filmrätsel-Fotograf Wolfgang hier kongenial in Szene gesetzt hat, schickt die richtige Lösung an presse@frauenfilmfestival.eu oder gibt die Antwort an der Infotheke im Alten Pfandhaus ab. Hinter dem nächsten Klick verbirgt sich die Auflösung unseres gestrigen Filmrätsels. Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Allgemeines, Filmrätsel | Kommentare deaktiviert


„Begehrte“ Taschen und T-Shirts – Do it Yourself mit der Programmkuratorin


18. April 2012 p.werner

Tasche mit begehrt!-LogoWer gern Tasche, T-Shirt oder Tischdecke mit dem aktuellen „begehrt!“-Logo hätte, kann selbst zur Spraydose greifen: Einfach auf der Website des Frauenfilmfestivals das Motiv downloaden, auf Folie übertragen, ausschneiden – und los geht’s! Lustiger ist es aber, sich gemeinsam mit der Kuratorin der Sektion „begehrt!“, Natascha Frankenberg, die Finger zu beschmieren: Im Alten Pfandhaus am Kartäuserwall wird am Freitag und Samstag alles bedruckt, was sich eignet. Stencil, Farbe, einige Taschen und ziemlich viele Einweg-Handschuhe sind vorhanden – wer auf Nummer Sicher gehen will, bringt selbst eine (vorgewaschene) Tasche oder ein T-Shirt mit. Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Allgemeines | 1 Kommentar »


Der weiße Schatz und … die Frau dahinter: Ein Interview mit Eva Katharina Bühler


18. April 2012 m.arlt

Gestern hat der Film „Der weiße Schatz und die Salzarbeiter von Caquena“ von Eva Katharina Bühler das internationale Frauenfilmfestival Dortmund | Köln 2012 im Odeon eröffnet. Für sie war es eine große Ehre: „Ich bin total glücklich und froh, dass das Kino so voll war. Es war sicherlich die spektakulärste und tollste Vorführung, die ich hatte.” Um was es in dem 52-minütigen Dokumentarfilm geht, haben wir bereits geschildert. Heute wollen wir über die Vorgeschichte zum Film und die Frau hinter der Kamera berichten. Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Inside Festival, Interview, Odeon | Kommentare deaktiviert


Filme gucken im Videocafé am Chlodwigplatz


18. April 2012 l.wittke

Ob Dokumentarfilm, Spielfilm, Langfilm, Kurzfilm, Trickfilm – das Festival bietet Highlights aus jedem Genre. Viele davon parallel, so dass man es kaum schafft, immer rechtzeitig im jeweiligen Kino zu sein. Wer sich seinen Wunschfilm trotzdem nicht entgehen lassen will, der hat täglich die Möglichkeit, sich jeden Film des Festivalprogramms im zentralen Videocafé in der Nähe des Chlodwigplatzes anzuschauen. Alle Festivalfilme stehen dort bereit und können entspannt und unabhängig von den Terminen angeschaut werden. Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Outside Festival | Kommentare deaktiviert


Täglich im Kino: Unsere Texte auf Papier


17. April 2012 p.werner

FestivalnewsAb heute gibt’s uns auch auf Papier: Wie in jedem Jahr liegen von heute an bis zur Preisverleihung am Sonntag an allen Festival-Spielstätten wieder die Festival-News aus – täglich eine druckfrische Ausgabe voller Tipps zum Programm, Rezensionen, Interviews, Fotos, Backstage-Stories, Filmrätsel und vieles mehr. Wer lieber Papier in der Hand hat oder in der Tiefe des Kinosaals keinen Empfang hat, kann unsere neuen Texte also auch offline lesen. Und dabei – passend zum diesjährigen Länder-Schwerpunkt – en passant ein paar Worte Arabisch lernen. Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Allgemeines, Filmforum NRW, Filmpalette, Odeon | Kommentare deaktiviert


Tipp: „denken“ – eine Ausstellung in Kolumba


17. April 2012 b.pieplow

Schriftzug Kolumba auf MauerwerkGute Filme vereinen Handwerk und Denkwerk. Davon kann man sich in diesen Tagen beim Internationalen Frauenfilmfestival Dortmund|Köln überzeugen. Wer zwischen den Vorstellungen Lust hat auf Denkwerke ganz anderer Art, zudem in einem der schönsten Museen Kölns, sollte die Kunstausstellung „denken“ im Kolumba-Museum besuchen, nur wenige Minuten Fußweg vom Dom entfernt. Wie wird Denken in Büchern, Bildern, Musik oder Architektur veranschaulicht? Und was heißt überhaupt „denken“? Für eine Kunstausstellung eine gewagte Fragestellung. Wer sich drauf einlässt, wird überrascht sein, wie schnell man sich beim Betrachten von Kunst in Gedanken zum Denken verlieren kann. Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Allgemeines, Outside Festival | Kommentare deaktiviert


Das Filmrätsel am Dienstag


17. April 2012 p.werner

Filmrätsel am DienstagIn den Festival-News und hier im Blog werden jeden Tag zwei Freikarten für einen Film nach Wahl verlost – unser legendäres Filmrätsel ist wieder da! Und so geht’s: Den Filmtitel erraten, der auf unserem Foto dargestellt ist, die richtige Lösung an festivalnews@frauenfilmfestival.eu schicken oder die Antwort an der Infotheke im Alten Pfandhaus abgeben, Glück haben – und gewinnen. Alle zu ratenden Filmtitel stammen aus dem Festivalprogramm 2012. Die Auflösung gibt’s morgen. Und wer denkt sich diese Rätsel aus?  Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Allgemeines, Filmrätsel | Kommentare deaktiviert


Frauenfilmfestivals: Zwischen Rotstift und rotem Teppich


17. April 2012 b.pieplow

Förderer des Internationalen Frauenfilmfestivals 2012Zuerst die gute Nachricht: In diesem Jahr ist das Londoner Frauenfilmfestival Birds Eye View zu Gast beim Internationalen Frauenfilmfestivals Dortmund|Köln – und hat Lynne Ramsays hochdekorierten Spielfilm „We need to talk about Kevin” mit Tilda Swinton in der Hauptrolle im Gepäck. Die schlechte Nachricht: Grund für dieses Gastspiel von Birds Eye View sind drastische Kürzungen der britischen Filmförderung; das Londoner Festival kann deshalb in diesem Jahr nicht stattfinden. Auch hierzulande sind Kürzungen im Kulturbereich längst Realität. Was bedeutet das für die Finanzierung des IFFF? Wie könnten wegbrechende Förderungen aufgefangen werden? Und könnte ein Kulturfördergesetz Planungssicherheit bringen? Silke J. Räbiger, Leiterin des IFFF, sprach mit uns darüber. Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Allgemeines, Inside Festival, Interview | Kommentare deaktiviert


Der Sekt steht kalt – heute wird das IFFF 2012 eröffnet


17. April 2012 p.werner

Heute wird das IFFF 2012 eröffnetMit dem Dokumentarfilm „Der weiße Schatz und die Salzarbeiter von Caquena“ von Eva Katharina Bühler wird heute Abend das Internationale Frauenfilmfestival Dortmund|Köln 2012 im Odeon eröffnet. Damit ist gleich eins der Highlights des diesjährigen Festivals auf der Leinwand zu sehen: Bühler hat mit ihren Film über das Leben am bolivianischen Salzsee Salar de Uyuni den Wettbewerb für die beste Bildgestaltung in einem Dokumentarfilm für sich entschieden. Bis Sonntag sind knapp 40 Langfilme und zahlreiche Kurzfilme – allein fast 20 in der „Langen Filmnacht“ am Samstag – zu sehen. Viele Regisseurinnen und Filmschaffende sind auf dem Festival zu Gast. Die BloggerInnen des Festivalsblogs werden in den kommenden Tagen Filme und Gäste vorstellen und immer wieder nach überraschenden Perspektiven auf das Festivalgeschehen suchen.

Kategorie Allgemeines | 2 Kommentare »


What’s Going On? – „Arabischer Tag“ im Filmforum NRW


17. April 2012 l.richeling

Szene aus "What's Going On" von Joyclene SaabPassend zum diesjährigen Länder-Schwerpunkt „Die arabische Welt“ findet am kommenden Samstag ein „Arabischer Tag“  im Filmforum des Museum Ludwig statt. Sieben Filme von Regisseurinnen aus Nordafrika und dem Nahen Osten werden in diesem Jahr auf dem IFFF gezeigt, allein fünf davon am Samstag im Filmforum. Zwischen den Spielfilmen dürfen sich alle Zuschauerinnen und Zuschauer auch kulinarisch mit dem Länder-Schwerpunkt auseinandersetzen: Ab 12 Uhr wartet der Verein „Helft Tunesien“ darauf, die Gäste des IFFF mit landestypischen Leckereien zu verköstigen. Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Allgemeines, Filmforum NRW, Fokus: Die arabische Welt | Kommentare deaktiviert


Salar de Uyuni – Der weiße Schatz Boliviens


16. April 2012 f.degenmeier

Sie sind zwar noch klein, aber werden immer besser: Lithium-Ionen-Batterien sollen in Zukunft nicht mehr nur für Mobiltelefone, Smartphones oder Laptops Verwendung finden – in der Automobilbranche will man zukünftig auf Kraftstoffmotoren verzichten und setzt statt dessen auf Lithium. Möglich machen das die technische Entwicklung der letzten 20 Jahre und die Entdeckung des „weißen Schatzes“. Mit ihrem Film „Der weiße Schatz und die Salzarbeiter von Caquena“ gewann Eva Katharina Bühler nicht nur den Preis für die beste Kamera in der Kategorie Dokumentarfilm, sondern gewährt uns mit beeindruckenden Bildern einen Blick auf das Leben der Menschen, die an und vor allem von dem größten Salzsee der Erde leben. Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Inside Festival, Odeon | Kommentare deaktiviert


Zurück in die Vergangenheit: Die Filmpalette Köln


15. April 2012 m.arlt

Bald ist es soweit: Das IFFF beginnt in wenigen Tagen. Auch dieses Jahr werden die Filme aus den vier Sektionen in besonderen Spielstätten gezeigt. Viele davon haben eine bewegte Geschichte oder begeistern durch ihr anspruchvolles Programm. Wir haben Ihnen bereits das COMEDIA Theater, das ODEON Lichtspieltheater und das Filmforum NRW vorgestellt und möchten Ihnen heute einen Einblick in ein Kino verschaffen, das eine lange, traditionsreiche Vergangenheit hat: Die Filmpalette Köln. Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Filmpalette | Kommentare deaktiviert


„Und nach dem Kino…” – Kneipen, Cafés und Nachtleben in Köln


14. April 2012 i.koza

Kölner NachtlebenGanze sechs Tage lang kann man beim IFFF einen Film nach dem anderen schauen und zwischendurch noch das vielfältige Rahmenprogramm in den Kölner Kinos nutzen. Wo und wie man zwischendurch seinen Hunger stillen kann, haben wir bereits gezeigt. Oft herrscht nach dem Kinobesuch, neben dem Redebedarf über den gesehenen Film, aber auch noch Durst. Da bietet es sich an, bei Kaffee oder Kölsch in eine der zahlreichen Kneipen und Cafés rund um die Spielstätten einzukehren. Wir stellen die Highlights vor. Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Allgemeines, Outside Festival | 1 Kommentar »


Zwischen Kirche, Sünde und Unwissenheit – Homosexualität in Polen


13. April 2012 i.koza

Szene aus Dokumentarfilm "Yes, we are"Ein Kölner Wohnungseigentümer suchte kürzlich neue Mieter, explizit ein Paar, eine Wohngemeinschaft sollte es nicht sein. Zwei junge Männer gaben sich daraufhin als schwules Pärchen aus, um bessere Chancen auf die Wohnung zu bekommen. Sie setzten sich am Ende gegen ein Dutzend Mitbewerber durch. Auch wenn hier ein anderes Problem greift, das des Kölner Wohnungsmarktes, so ist man doch erleichtert. Homosexualität wird in Deutschland, zumindest in den Großstädten, zunehmend akzeptiert und als das angenommen, was sie ist: normal. Blickt man allerdings weiter Richtung Osten und bleibt dabei in Europa, muss man feststellen, dass diese Entwicklung nicht überall zu sehen ist.

Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie begehrt! - filmlust queer, Filmpalette | Kommentare deaktiviert


Gemeinsam für bessere Unterhaltung: Das Filmforum NRW


12. April 2012 c.tormyn

Das Filmforum NRW ist in diesem Jahr erneut einer der Hauptveranstaltungsorte des IFFF in Köln. In unmittelbarer Fußnähe von Hauptbahnhof und Dom liegt es im Museum Ludwig sehr zentral und ist vor allem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sehr schnell und unkompliziert zu erreichen. Ein deutschlandweit einzigartiger Zusammenschluss aus verschiedenen Organisationen, Filmförderern und -produzenten, Filmschaffenden und Cineasten, bespielt das Kino im schick-modernen Museum. Und das steht seither eben auch für moderne Filmkultur – selbst bis über die eigenen Stadtgrenzen hinaus.

Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Filmforum NRW | Kommentare deaktiviert


Spannung bei der Wettbewerbsjury: „Nichts ist schöner als die Freude am Entdecken“


11. April 2012 l.richeling

Jury des Debüt-Spielfilwettbewerbs des IFFF 2012Wie in den Jahren zuvor werden auch 2012 auf dem Internationalen Frauenfilmfestival in Köln junge Regisseurinnen für ihre Leistungen in der Kategorie Debüt-Spielfilmwettbewerb ausgezeichnet. Acht Filmschaffende aus acht verschiedenen Ländern dürfen in diesem Jahr ihre ersten langen Werke aus den Jahren 2010 bis 2012 präsentieren. Die Gewinnerin des Wettbewerbs erhält neben der Auszeichnung für den besten Debütspielfilm auch ein Preisgeld von 10.000 Euro. Über die Preisvergabe entscheidet eine dreiköpfige Jury, die auch in diesem Jahr mit einer hochkarätigen Besetzung auftrumpft: Neben der deutschen Schauspielerin Julia Jentsch und der chinesischen Regisseurin und Autorin Xiaolu Guo wird auch die mexikanische Journalistin und Kuratorin Lucy Virgen über die jungen Talente entscheiden.

Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Spielfilm-Wettbewerb | Kommentare deaktiviert


„143 Wagnisse”: Von mutigen Menschen und echten Emotionen


10. April 2012 y.boergartz

Bild vom Wagnis 011In „143 Wagnisse” geht es um Menschen, die sich etwas trauen. Dabei ist es völlig egal, ob es sich um ein gefährliches, lustiges oder ganz normales Wagnis handelt. Bei dem Videoprojekt von Performerin und Choreografin Claudia Roemmel stehen Menschen im Vordergrund, die den Mut haben, sich bei einem Unterfangen filmen zu lassen, das schiefgehen könnte. Das jeweilige Heldenstück bestimmen die Protagonisten selbst. Aber wie kommt man eigentlich auf den Gedanken, 143 Menschen bei ihren ganz persönlichen Wagnissen zu filmen?

Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Allgemeines, Inside Festival | Kommentare deaktiviert


„17 filles“ und die wahre Geschichte dahinter


9. April 2012 j.jain

Die Geschwister Delphine und Muriel Coulin nahmen sich 2011 für ihren Film „17 filles“ einer wahren Begebenheit aus den USA an, die 2008 für heftige Schlagzeilen sorgte: 17 minderjährige Schulfreundinnen schließen einen geheimen Schwangerschaftspakt. Ihr Wunsch: Endlich „jemand, der sie liebt“. Die meisten von ihnen sind noch keine16 Jahre alt. Doch damit nicht genug: Alle 17 Mädchen erfüllen den Pakt und werden zur gleichen Zeit schwanger. Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Spielfilm-Wettbewerb | Kommentare deaktiviert


Ein Ort der Begegnungen: Das ODEON-Lichtspieltheater


8. April 2012 m.arlt

Auch dieses Jahr ist das ODEON-Lichtspieltheater in der Kölner Südstadt Festival-Spielstätte und lädt Film- und Kinoliebhaber herzlich zu einem Besuch ein. Den Gästen werden unter anderem Filme aus den Sektionen Debüt-Spielfilmwettbewerb und Panorama gezeigt. Dass das ODEON nicht einfach irgendein Kino ist, zeigt ein Blick in seine Vergangenheit. Eine bewegte Kino-Geschichte, mit Höhen und Tiefen, macht es zu dem, was es heute ist: ein Ort für den kulturellen Austausch. Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Odeon | Kommentare deaktiviert


Füße vertreten im Kölner Dom


7. April 2012 t.reymann

Kölner DomRund siebzig Meter schraubt sich die Wendeltreppe in die Höhe. Sie befindet sich im Südturm des Kölner Doms. Die gotische Kathedrale gehört seit 1996 zum UNESCO-Weltkulturerbe und erfüllt die Kölner mit Stolz. Das belegen zahlreiche Karnevalslieder, in denen der Dom besungen wird. Für einen Panoramablick über die Millionenstadt muss man 533 Stufen hinaufsteigen. Zu Fuß. Einen Aufzug gibt es im Turm nicht. Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Outside Festival | Kommentare deaktiviert


Kölner Küche rund um die Uhr


6. April 2012 m.sievers

EssenBei den vielen Filmvorführungen und Programmpunkten, die das Festival seinen Besuchern bietet, kommt Hunger auf. Da ist es wichtig, sich zwischendurch ausreichend zu stärken. Wir haben die Adressen ausfindig gemacht, die es ermöglichen, Köln während der Festivaltage auch kulinarisch von seiner besten Seite kennenzulernen. Ob Frühstück, Abendessen oder der kleine Snack zwischendurch: Für jede Tageszeit kennen wir die passenden Anlaufstellen rund um die Spielstätten des Festivals.

Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Allgemeines, Outside Festival | Kommentare deaktiviert


Regie-Workshop: Die Fäden hinter der Kamera zusammenhalten


5. April 2012 m.sievers

Martina und Monika PluraWie viele bekannte Regisseurinnen kommen aus Deutschland? Da gibt es Doris Dörrie, Caroline Link… Und dann hört gemeinhin die Liste der erfolgreichen Filmemacherinnen auch schon auf. Martina und Monika Plura wollen das ändern. In einem dreitägigen Workshop bieten die beiden Regisseurinnen jungen Frauen die Möglichkeit, praktisches Handwerkszeug für den kreativen Part hinter der Kamera zu lernen. Noch sind Plätze frei. Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Inside Festival | Kommentare deaktiviert


Fernab vom Film: Das COMEDIA Theater


4. April 2012 c.tormyn

Das COMEDIA TheaterGemeinsam mit dem IFFF, das dieses Jahr erstmalig auch am Kölner Standort an sechs Tagen stattfinden wird, wächst auch dieses Jahr wieder die Zahl der Festival-Partner – das COMEDIA Theater in der Kölner Neustadt-Süd feiert 2012 seinen Einstand als Festival-Spielstätte und lädt Sie zu einem Besuch ein. Sehenswert ist die denkmalgeschützte Alte Feuerwache, in die das Theater vor drei Jahren umzog, allemal. Sie beherbergt heute eins der ältesten und traditionsreichsten Kinder- und Jugendtheater Deutschlands – die Wurzeln des heutigen COMEDIA Theaters reichen bis ins Jahr 1974 zurück. Das Haus wurde aufwändig modernisiert und sorgt mit seinem vielseitigen Programm aus den Bereichen Theater, Kabarett und Musik regelmäßig für ausverkaufte Spielsäle. Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Allgemeines | Kommentare deaktiviert


Arbeit von Nachwuchs-Bildgestalterinnen wird gewürdigt


3. April 2012 a.malinowski

Jurymitglieder-Wettbewerb für BildgestalterinnenBereits seit 2001 bietet der nationale Wettbewerb für Bildgestalterinnen des IFFF Dortmund | Köln Bildgestalterinnen die Chance, ihre Arbeiten zu präsentieren – in diesem Jahr wird der Wettbewerb nun erstmals in Köln ausgetragen. Bisher wurde der Preis alle zwei Jahre in Dortmund vergeben, aber im vergangenen Jahr ist die Kameraausbildung an die Internationale Filmschule Köln (ifs) und die Kunsthochschule für Medien (KHM) gewechselt. Daher hat sich die Festivalleitung entschieden, auch den Preis nach Köln wandern zu lassen. Wir stellen die diesjährige Auswahl und die Jury des mit 5.000 Euro dotierten Preises vor: Sophie Maintigneux, Anne Misselwitz und Jana Marsik. Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Allgemeines | Kommentare deaktiviert


“Wo stehst du?” Ein Film von Bettina Braun


2. April 2012 l.wittke

Deutscher Muslim hier daheimSeit Freitag läuft in der Filmpalette Köln der Dokumentarfilm „Wo stehst du?“ von Bettina Braun. Nach den Filmen „Was lebst du?“ und „Was du willst“ ist es der dritte Film, in dem die Regisseurin eine Gruppe Jugendlicher mit Migrationshintergrund mit der Kamera begleitet. Aus den vier Jugendlichen, die Bettina Braun einst im Jugendzentrum Klingelpütz traf, sind mittlerweile vier junge Männer geworden, die mit ganz unterschiedlichen Problemen zu kämpfen haben und noch auf der Suche nach ihrem Platz in der Gesellschaft sind. Bei der Preview im Filmforum Köln, konnten die Zuschauer die vier Jungs und die Regisseurin Bettina Braun nicht nur über die Leinwand kennen lernen. Ali, Moussa, Kais und Alban waren gemeinsam mit Freunden und Familie gekommen und verliehen der Atmosphäre im Kinosaal etwas sehr Persönliches. Immer wieder wurde über ältere Aufnahmen gelacht oder Aussagen im Film direkt kommentiert. Fast hatte der Zuschauer das Gefühl, bei dem Filmabend einer Großfamilie dabei zu sein. Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Filmforum NRW | Kommentare deaktiviert


What’s going on? Fokus: Die arabische Welt


1. April 2012 i.koza

I Loved So MuchDas größte deutsche Frauenfilmfestival IFFF Dortmund | Köln findet dieses Jahr vom 17. – 22. April in Köln statt und zeigt in vier Sektionen rund 100 Filme von filmschaffenden Frauen weltweit.

Der Länderschwerpunkt „What’s going on“ widmet sich erstmals einer ganzen Region, der arabischen Welt. Anders als man aufgrund der Aktualität des Themas vielleicht erwartet, werden ausschließlich Filme gezeigt, die vor den revolutionären Umbrüchen gedreht wurden, meist in den letzten fünf bis sechs Jahren. Sie geben einen Einblick, wie es zu den Aufständen gekommen ist, und wie aus Unmut erst Mut und dann Widerstand entstanden ist.  Den ganzen Beitrag lesen

Kategorie Fokus: Die arabische Welt | Kommentare deaktiviert


Herzlich Willkommen!


22. Februar 2012 admin

Knapp 14 Tage vor dem Beginn des Internationalen Frauenfilmfestivals am 17. April in Köln startet unser Blog: Ab 1. April gibt’s jeden Tag mindestens einen Beitrag rund um die Schwerpunkte des Festivals.
Ab 1. April jeden Tag neu – und jeden Tag mehr!

Kategorie Allgemeines | Kommentare deaktiviert